Rezept Lammcurry mit Tomaten und Kardamom

 

nussig / scharf

Lammcurry mit Tomaten und Kardamom

Es hat eine kräftige Pfefferschärfe und ein einmaliges frisch-duftendes Kardamom- Aroma. Und mildes Currypulver rundet das Ganze harmonisch ab.

1 kg Lammfleisch aus der Keule
75 g Cashewnusskerne
4 TL Kardamomsamen
4 TL schwarze Pfefferkörner
4 EL neutrales öl (z. B. Rapsöl |
3 TL mildes Currypulver
Salz
400 g stückige Tomaten (aus der Dose)
300 g Joghurt 

Für 4 Personen
50 Min. Zubereitung 1
1 Std. 30 Min. Garen
Pro Portion ca. 850 kcal
52 EW, 66 g F, 12 g KH

1   Das Lammfleisch von sichtbaren Sehnen und Fett befreien, sodass ca. 8oo g schieres Fleisch
übrigbleiben. Das Fleisch in 3-4 cm große Würfel schneiden.

2 Die Cashewnusskerne im Blitzhacker fein mahlen. Je 3 TL Kardamomsamen und Pfefferkörner in der Pfeffermühle frisch mahlen oder im Mörser möglichst fein zerstoßen. Alles mit 2 EL Wasser zu einer Paste verarbeiten.

3 Das Öl in einem Bräter erhitzen, die Paste dazugeben unter Rühren 2-3 Min. anbraten. Das Fleisch hinzufügen und unter Rühren in 10 Min. rundum braun anbraten. Das Fleisch mit Currypulver und 1 TL Salz bestreuen und 1-2 Min. weiterbraten.

4 Mit Tomaten ablöschen. Den Joghurt mit 300 ml Wasser verrühren und zum Fleisch gießen, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 1 Std. 30 Min. köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist

5 Dann offen weitere 15 Min. köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist. Nach Belieben mit Salz, dem restlichen Pfeffer und dem übrigen Kardamom abschmecken.